Posts

Versunkener Apfelkuchen | Kuchenliebe

Bild
Soulfood - Lover Liebe Allgäu-Freunde und Leserinnen und Leser des herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog, meine geliebten Berge fehlen mir im Moment sehr, aber so eine kleine Pause tut auch mal ganz gut. Zeit, um sich und seine Lieben zu verwöhnen - heute mit leckerem Apfelkuchen. Ja, ich finde es ganz wichtig, gutes Essen zu zelebrieren und sich auch mal zu gönnen.  Dieses Rezept geht und gelingt ganz einfach, ist super lecker und füttert die Seele: Der versunkene Apfelkuchen. Versunkener Apfelkuchen - so saftig und lecker! Man muss seinem Leib was Gutes bieten - damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. Ein weiser Mann, dieser Winston Churchill Ich bin auf Äpfel leider allergisch, Daher freue ich mich umso mehr, wenn ich daraus etwas leckeres backen kann, um so in den Genuss feiner Äpfel zu kommen. Ein Apfelkuchen wie dieser gelingt einfach immer und ist daher mein liebstes Rezept, das ich heute gerne an Euch weitergeben möchte. Und hier das Rezept: 150 g Butter oder Margarine 150 g Zuck

Jetzt wird's lecker | Überbackene "Schumpa-Nudla" | Allgäu - Noodles

Bild
  Herzhafte Küche im Herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog Liebe Leserinnen und Leser,  wer mich nun schon eine Weile kennt, weiß um meine Vorliebe in Sachen "Genuss". Egal ob auf meinen Bergtouren, Erholung in der Natur oder auch in der Kulinarik bin ich jeglichen Genüssen angetan und feier diese mit allen Sinnen. Jedes Land hat seine eigene Spezialität und wie wundervoll es doch ist, Gewürze und Zutaten zu einer neuen Kreation zusammengefügt zu genießen. Das ganze dann noch in einem passenden Ambiente bringt jedes Genießer-Herz zum schmelzen. Ich selbst habe eigentlich keine Küche, die ich favorisiere. Ich mag es, neues auszuprobieren, mich inspirieren und auch kulinarisch überraschen zu lassen. Am wichtigsten ist doch, dass es satt macht, dass die Gesellschaft passt und man Freude beim Essen hat. Wie schon Winston Churchill wusste: "Man soll seinem Leib etwas gutes bieten,  damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen", so kann ich diesem Statement nur beipflichten. Gefü

Schneeschuhtour zum Großen Ochsenkopf | Wintergenuss auf 1.520 m

Bild
 Wintergenuss.... soon! Ihr Lieben,  ...der erste Schnee hat bereits unsere wundervollen Allgäuer Alpen gezuckert und einen kleinen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Winter gegeben. Und ehe man sich versieht, fallen dicke Flocken vom Himmel und tauchen die Landschaft in ein glitzerndes Wintermärchenkleid. Die Bergspitzen sind aktuell bereits weiß und die Schneefallgrenze lag schon bei 1.000 m. Aber das hatten wir schon öfter und ist somit nichts außergewöhnliches. Man stimmt sich langsam auf die dunklere Jahreszeit ein.. und so ein gaaanz kleines bisschen freu ich mich schon auf Lebkuchen, wärmendes Feuer im Schweden-Ofen und ja, auch die Vorfreude auf die Weihnachtsmärkte, die wieder stattfinden sollen, steigt. Ein kleines bisschen "Normalität" in dieser verrückten Zeit, wer wünscht sich das nicht? Natürlich haben wir jetzt erst Herbst, aber schon bald werden die letzten Blätter zu Boden fallen, es wird früh dunkel, später hell und auch bedeutend kälter. Zeit, um es sich

Kunsthandwerk aus feinem Zirbenholz

Bild
Große Zirbenliebe und die Erfüllung eines Traumes Frisch gehobelt verbreitet die Zirbe in Markus Werkstatt einen wundervollen Duft Mit einem Lächeln empfängt mich Markus aus Dietmannsried gut gelaunt an seiner Tür. Denn heute gewährt er mir einen exklusiven Einblick in seine Werkstatt, in der viele wundervolle Zirbenprodukte in Handarbeit entstehen. Für den 51-jährigen Allgäuer, der Feinmechaniker und Industriekaufmann gelernt hat, ist dies ein Kunsthandwerk, bei dem einzigartige Unikate aus hochwertigem Zirbenholz angefertigt werden.  Markus Homanner, Kunsthandwerker aus Leidenschaft Seine Leidenschaft hierzu entdeckte er vor einigen Jahren, als er selbst als Sportler in einem Leistungszentrum in Österreich in einer Halle mit innovativen Zirbenholz-Wänden trainierte und dabei bemerkte, dass sich seine Leistungen merklich verbesserten. Hier wurde sein Interesse erstmal geweckt und er wollte mehr darüber erfahren.  Schon immer begeisterte er sich für Kunsthandwerk und wollte seine eigen

Wander-Herbst an der Kanzelwand | Kulinarik im Adlerhorst

Bild
"So schmeckt der Wander-Herbst"  Für´s Wandern ist es beinahe die schönste Jahreszeit: Der Herbst! Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und früh am morgen wabern weiße Nebelschwaden über dem Boden, die sich langsam mit der aufgehenden Sonne lichten, sobald diese ihre wärmenden Strahlen zu uns herunter schickt. Die Sonne hat nämlich auch in den Herbst-Monaten noch ordentlich Kraft, wenn sie denn durchkommt.  Ausblick von der Bergstation Kanzelwand Wir haben ein wunderschönes, sonnig warmes Herbst-Wochenende genutzt und sind ins schöne Kleinwalsertal gefahren. Dieses Mal ging es für uns mit der Kanzelwandbahn hoch hinaus, um von dort oben ein wundervolles, traumhaft schönes Bergpanorama zu genießen. Die Luft ist klar und alle sind ganz entspannt. Wer seine Tour planen möchte, findet Unterstützung an der großen Info-Tafel und die Wegweiser geben zudem die Gehdauer mit an, was sehr hilfreich sein kann, wenn man mit der Bahn auch wieder hinunter ins Tal möchte.  Von hier au