>>Einfach wanderbar<< | mit den Kids durchs schöne Unterallgäu

 

Familienwanderwege für Groß und Klein

Liebe Wanderfreunde,

inzwischen ist Wandern bei Vielen als "Hobby" angekommen und ich bekomme wöchentlich Anfragen von Euch, wo man denn schön wandern gehen kann, wie lange die Touren dauern und ob diese für Kids geeignet sind.
Gerne gebe ich Euch dazu ein paar Tipps, verweise aber auch gerne auf meine große Sammlungen an Touren, die ich bisher ja schon alle bewandert habe hier auf meinem herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog - Hier *klick* gehts zu meinem Link, auf dessen Seite Ihr Euch gerne einmal umsehen könnt.

Mit Band 1 fing alles an

Heute möchte ich Euch "einfach wanderbar" vorstellen:

Stefanie Vögele und Sandra Baumberger, ebenfalls zwei wanderbegeisterte Mädels aus dem schönen Unterallgäu haben nun, nach Band 1, bereits schon ihren 2. Band der schönsten Wanderungen für Familien im Unterallgäu, die meistens auch völlig unterschätzt werden, herausgebracht. Band 2 erscheint am kommenden Freitag. Infos zum Buch lest Ihr am Ende dieses Posts.

Am 18. März 2022 erscheint der 2. Teil des Wanderführers "einfach Wanderbar"

Ich habe Steffi 3 Fragen gestellt, die sie nun für Euch beantworten wird:

>> Wie wurdest Du inspiriert, einen eigenen Wanderführer zu machen und warum gerade das Unterallgäu?


Wir haben uns im ersten Corona-Lockdown die Unterallgäu-Wanderkarte geschnappt und sind einfach losgelaufen. Dadurch haben wir tolle neue Ziele „vor der Haustür“ entdeckt – wir standen aber ganz oft vor der Frage, ob eine Tour mit Bollerwagen machbar ist und ob sie auch den Kindern Spaß macht. Viele ausgeschilderte Runden waren mit kleinen Kindern beziehungsweise einen kurzen Nachmittags-Ausflug auch schlichtweg zu lang. Für uns waren zum Beispiel fünf Kilometer lange Zeit eine magische Grenze. Und auch dafür waren wir schon mal drei Stunden unterwegs. Ich will die Kinder nicht laufend antreiben müssen, sondern einfach Zeit zum Entdecken, für ein Picknick und einen Kletterbaum haben.

Unsere ersten Touren habe ich immer mal wieder bei WhatsApp in meinen Status gestellt. Die Resonanz war unglaublich, ganz viele wollten mehr über unsere Wanderungen wissen. Auch meine spätere Co-Autorin Sandra hat mich irgendwann gefragt, ob ich daraus nicht eine kleine Wanderserie für die Mindelheimer Zeitung machen möchte (bei der sie als Redakteurin arbeitet). Im Gespräch darüber war uns schnell klar, dass wir zusammen eigentlich genug Ideen für ein ganzes Buch hätten und genau das unserer Meinung nach fürs Unterallgäu fehlt - zumal sich die Region mit ihrer nur leicht hügeligen Landschaft perfekt für das Wandern mit Kindern beziehungsweise Kinder- oder Bollerwagen eignet. 

Bei Johannes Högel vom Hans Högel Verlag in Mindelheim und dem Landkreis Unterallgäu haben wir damit offene Türen eingerannt – und sind einfach weiter durchs Unterallgäu gelaufen. Am Ende ist im März 2021 „Einfach WANDERBAR“ mit 25 Touren im Unterallgäu erschienen. Die Reaktionen darauf haben uns echt umgehauen. Anscheinend haben wir damit echt einen Nerv getroffen. Innerhalb kürzester Zeit musste das Buch drei Mal nachgedruckt werden! Mittlerweile ist von „Einfach WANDERBAR 1“ die vierte Auflage erschienen.

 

Weil wir immer noch viele Ideen für schöne Wanderziele im Unterallgäu hatten, sind wir wieder einfach weitergelaufen. Das Ergebnis ist „Einfach WANDERBAR 2“ mit 25 neuen Touren im Unterallgäu. Besonders freut mich, dass wir dieses Mal Unterstützung von Familie Walter aus Hawangen hatten, sie haben einige Runden nämlich mit Rollstuhl getestet! So können auch Familien mit gehandicapten Kindern einschätzen, ob sie sich auf Entdeckungsreise begeben können. 

 

Generell finde ich ja, dass das Unterallgäu ganz schön unterschätzt wird. Hier gibt es so viele tolle Ecken, die man einfach gesehen haben sollte – vor allem, wenn man hier wohnt. Ich freue mich deshalb über jeden, der sich auf Entdeckungsreise vor der eigenen Haustür macht. Den Anspruch, einen Ober- oder Ostallgäuer zum absoluten Unterallgäu-Fan zu machen, den hab‘ ich nicht – aber ein bisschen Offenheit schadet ja keinem! 😉


Die Familie Vögele ist immer mit Begeisterung unterwegs und liebt es, für Euch die
schönsten Fleckerl im Unterallgäu zu entdecken

 

>> Was war die größte Herausforderung? 


Den Bollerwagen samt Fototasche, Skateboard, Roller, Brotzeit und manchmal auch Anna über Stock und Stein zu bugsieren, ohne zu wissen, was einen hinter der nächsten Biegung erwartet. 😉 Nein, im Ernst: Die größte Herausforderung war es tatsächlich, neben Job, Familie und Haushalt genügend Zeit zum Schreiben zu finden…

 

>> Pläne/Ziele für die Zukunft? 


Ich freu mich voll darauf, wenn wir heuer die Ausflüge machen können, die Sandra und ihre Familie in WANDERBAR 1 und 2 empfehlen. Das wird super. Und dann habe ich noch ganz viele andere Ideen. Am Ende könnte dabei tatsächlich noch das eine oder andere Buch herauskommen… 

 

Stefanie Vögele - mit Leib und Seele Unterallgäuerin

Über mich:


Ich bin Unterallgäuerin mit Leib und Seele und wohne mit meinem Mann und meinen Kindern Jakob (8) und Anna (5) in Ottobeuren. Ich bin gelernte Zeitungsredakteurin und habe eine Weile als Fotografin bei einer Nachrichtenagentur gearbeitet. Vor über 13 Jahren bin ich ins Landratsamt Unterallgäu gewechselt und habe dort die Pressestelle aufgebaut. 



Zum Buch: 


„Einfach WANDERBAR 2 – 25 weitere Touren mit Kindern im Unterallgäu“ von Stefanie Vögele und Sandra Baumberger erscheint am 18. März 2022 im Hans Högel Verlag Mindelheim. Erhältlich ist es für 10,95 Euro überall im Buchhandel und zum Beispiel in vielen Dorfläden im Unterallgäu. 


 

Ich freue mich für die Beiden ganz Besonders (auch weil wir uns schon persönlich kennengelernt und einen schönen Ausflug zusammen gemacht haben) und wünsche Ihnen ganz viel Erfolg mit dem 2. Band von "einfach wanderbar" und kann diesen jeder Familie, die sich gerne draußen im Freien bewegt und sich auch mal abseits der Berge auf Entdeckungsreise begeben möchte, empfehlen. 


Ich werde jetzt eine kleine Blaupause machen und mich im Frühling mit einer wunderbaren Überraschung zurückmelden, die mich viel Zeit, Energie und viele Wander-Kilometer gekostet hat, aber auch wieder ein absolutes HERZBLUTPROJEKT von mir geworden ist. Lasst Euch überraschen, den Teaser hierzu gibts bereits Ende März auf meinem herzallgäuerliebsten Instagram-Profil HIER (klick).


Ich wünsche Euch bis dahin eine gute Zeit, bleibt gesund und vor allem "Draußen unterwegs" :). 


Herzallgäuerliebste Grüße


Eure Saskia






Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Sennalpe Oberberg | Herzlichkeit und Gastfreundschaft

Die Sennalpe Breitengehren | Im Herzen des schönen Rappenalptal

Die erste Steinkugelmühle im Allgäu | Pfronten