Herzleweg | Allgäuer Themenweg mit ganz viel Herz


Herzige Spuren im Wald


Meine lieben Herzallgäuerliebst-LeserInnen und Leser,

was mich und meinen herzallgäuerliebsten Allgäu-Blog betrifft, dreht sich alles "Rund ums Allgäu", aber eben auch alles "Rund ums Herz" (aber das wisst Ihr ja bereits :) )

Herzmomente, Herzblutbeiträge, Herzmenschen, ...... 

immer findet sich mein Lieblingssymbol - das HERZ - wieder. Auch bei mir zuhause geht es doch recht herzig zu und wer sich genauer umsieht, könnte viele Herzen entdecken. 

Nun ja - auch im Blognamen steckt es drin HERZallgäuerliebst .... schon immer eine Herzensangelegenheit, zumindest seit Beginn 2013!

Los gehts auf dem Herzleweg am Badsee bei Beuren

Schon öfter habe ich vom Allgäuer Themenweg in Beuren gehört und so machte ich mich nun auf den Weg dorthin. Eine kleine, feine Auszeit mit der Familie. Da die Allgäuer Berge am Pfingstwochenende eh zu überlaufen drohten, entschieden wir uns für ein Ausflugsziel ins benachbarte Westallgäu. Schon auf der Hinfahrt bemerkten wir die hügelige mit vielen Wäldern durchsetzte Landschaft. Diese satte grün und die großzügige Ansiedlung in dieser Region vermittelt gleich einen herzlichen Charme. Den Badsee, der an den Herzleweg angrenzt, kenn ich noch aus meiner Jugendzeit - denn dort fand jährlich das große Zeltlager des CVJM statt, an das ich mich auch heute noch gerne zurückerinnere. 

Los gehts am Parkplatz in Allmisried, aber auch am Campingplatz Badsee kann man sein Auto bequem abstellen und den Rundweg beginnen. Es sind nur wenige Höhenmeter (26 hm) zu bewältigen, so dass man keine ausdauernde Kondition benötigt. 


Wer sich auf den Herzleweg begibt, kann sich schon denken, was ihm dort immer wieder begegnet - genau, viele viele Herzen. Aber nicht nur diese, sondern auch einen Waldlehrpfad, an dem gerade die kleinsten Besucher ihre Freude haben. Ob beinm Herzlepuzzle, oder selbst aus Tannenzapfen kleine Herzen basteln, kleine Mooshäuser bauen, Tannenzapfen-Weitwurf,  - hier kommt man der Natur ganz ganz nahe und der bestens präparierte Weg, der direkt durch den Wald verläuft, ist zudem auch kinderwagentauglich. 


Kleine Stationen laden zum mitmachen ein
Auf dem Herzleweg finden sich Herzen in vielerlei Formen, manchmal mit Sprüchen, die ans Herz gehen - manche aus Holz, manche getöpfert, mal gepunktet, mal naturbelassen. Im großzügigen Nadelwald zwischen den gut begehbaren Forstwegen findet man immer wieder "HERZIGES". 

Sprüche, die ans Herz gehen!





Hier kann man sich auch prima Inspirationen für den eigenen Garten oder Balkon holen, das Rad erfindet keiner neu, und die Umsetzung bleibt dabei ja jedem selbst überlassen. 
Ja auch mein Mann weiß nun, was auf ihn zukommt *lach* und ich freue mich jetzt schon aufs werkeln und basteln. 

Wer möchte, kann seinen Kreislauf noch zusätzlich in Schwung bringen

Der Herzleweg dauert ca. 1 Stunde und viele Bänke laden zum Rasten und Verweilen ein, der angrenzende Badsee nach der Spazierrunde zum erfrischen und baden. Direkt neben dem Campingplatz befindet sich noch ein kleines Tiergehege mit "frechen", kleinen Zicklein, die sogar gefüttert werden dürfen. 


Wer den Herzleweg gehen möchte, tut dies am besten zwischen Mai und September, denn in diesem Zeitraum bietet der Wald und die Wiesen eine wundervolle Flora und Fauna, die uns durchatmen lassen und kleine Besucher wahrlich auf eine Entdeckungsreise mitnehmen. 


Als entspannten Spaziergang fürs Herz kann ich diese Runde sehr empfehlen und wer dort zu Besuch ist, dem wird sicherlich auch gleich ganz warm ums HERZ! *zwinker*

Herzallgäuerliebste Grüße

Eure Saskia




Beliebte Posts aus diesem Blog

Was mir grad so am Herzen liegt ...

Annamia Deko-Himmel....

Wanderglück in den Allgäuer Alpen